Valentinstag 2017

Tipps für die perfekte Liebeserklärung zum Valentinstag

Digitale Geschenke liegen voll im Trend. Wenn ihr eine Liebeserklärung per Video zum Valentinstag verschenken wollt, haben wir euch hier einige Ratschläge zusammengefasst, wie diese am besten gelingt.

Gestalte eine Moderation, die durchs Video führt

Leite das Video mit einer geschriebenen Einleitung oder einer Ton- bzw. Videosequenz ein, die den oder die Liebste auf das Video einstimmt. Nach Videos oder Bildsequenzen, die gemeinsame Erlebnisse zeigen, kannst du diesen erzählerischen Teil wiederholen, der sich wie ein roter Faden durch das ganze Video ziehen lässt.

 

Der Ton macht die Musik

Füge persönliche Musik hinzu, bspw. euren Lieblings-Love-Song oder einen speziellen Titel, der für euch eine Bedeutung hat. So wird die Videobotschaft besonders romantisch und emotional. Wenn ihr Online-Movie-Maker wie Kizoa benutzt, stehen dort bereits viele Songs zur Auswahl, du kannst aber auch eigene Musik hochladen und verwenden. Wenn Videosequenzen eurer gemeinsamen Erlebnisse während eines Songs eingespielt werden, solltest du darauf achten, diese ggf. ohne Ton zu verwenden, damit sich die Tonspuren nicht gegenseitig stören.

 

Eine gekonnte Gestaltung schafft Atmosphäre

Schaffe einen dekorativen Rahmen, um das Video romantisch zu gestalten. Die Symbolfarbe der Liebe Rot eignet sich dafür beispielsweise sehr gut, sollte aber nicht ausschließlich verwendet werden, sondern besser noch mit einem passenden, unauffälligen Farbton kombiniert werden. Kizoa bietet dazu auch thematische Vorlagen und Effekte an, die deinem Video einen romantischen Anstrich geben.

 

Auf Abwechslung setzen

Wenn du das Video schneidest, bietet der Wechsel von Video- und Bildsequenzen Abwechslung und wirkt insgesamt abwechslungsreicher. Übergänge sollten dabei nicht zu abrupt ausfallen und Schnitteffekte so gestaltet werden, dass es für den Betrachter angenehm und nachvollziehbar bleibt.

 

Auf das Format kommt es an

Benutze das mp4-Format, dann kann das Video auch auf dem Fernseher abgespielt werden. Wenn es ein großer Auftritt werden soll, dann kannst du das Video im mp4-Format unkompliziert bei YouTube hochladen oder auf Facebook teilen. Es geht aber auch etwas privater, indem du es einfach per E-Mail verschickst.

 

Bloß nicht!

Hüte dich vor zu viel Kitsch. Eure gemeinsamen Bilder und Videos und deine Botschaft sollten klar im Vordergrund stehen. Vermeide es, den Fokus durch zu viele Animationen oder Effekte davon ablenken zu lassen. Wenn du ein neues Video aufnimmst, achte auf die Tonqualität, damit man deine Message auf dem Video noch gut hören kann. Störgeräusche im Hintergrund sollten möglichst vermieden werden.

 

Fazit

Eine Liebeserklärung zum Valentinstag ist eine romantische und sehr persönliche Möglichkeit, dem oder der Liebsten eine schöne Überraschung zu bescheren, die dann als Erinnerung erhalten bleibt. So zeigt man der Person, dass man sich Gedanken gemacht und sich Mühe mit der Umsetzung gegeben hat. Zusätzlich liegt man mit diesem digitalen Valentinsgeschenk voll im Trend und kann sich teure Blumen, die nach spätestens einer Woche wieder verblüht sind, sparen.

 

Als Inspirationsquelle haben wir euch hier ein Valentinstagsvideo erstellt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0